Fundamente legen

von Thomas Hein

Zumindest Architekten und Bauingenieure werden mir recht geben wenn ich sage, dass das Fundament beim Hausbau einer der wichtigsten Punkte darstellt. Wenn dies nicht stimmt, kann schlimmstenfalls schon Erbautes wieder abgerissen werden.

Genauso stellt es sich bei der Immobilienvermittlung dar. Wenn wir uns dieses Kartenhaus als Sinnbild für eine erfolgreiche Immobilienvermittlung vorstellen, sitzt der Notartermin bzw. die Kaufpreiszahlung ganz oben auf der obersten Spitze. Wenn das Fundament, in Form von vorheriger Wertermittlung, Zielgruppendefinition und Exposé-Erstellung nicht stimmt, kann es sein, dass die Spitze nicht erreicht wird und das Kartenhaus in sich zusammenfällt. Das bedeutet, dass ein Haus nach einer gewissen Vermarktungszeit nicht verkauft werden kann. 

Wenn Sie jemanden kennen der solche Befürchtungen hegt und Probleme beim „Fundament“ sieht bzw. befürchtet das sein Haus dadurch nicht verkauft werden kann, empfehlen Sie ihn doch an uns. Wir achten darauf, dass genau das nicht passiert.

 

Mit dieser 60-Sekunden-Präsentation konnte ich heute beim BNI-Chapter-Frühstück den begehrten Oskar ergattern. Dieser verschönert nun eine Woche mein Büro.

Zu guter Letzt - Wenn Sie jemanden aus dem Großraum Chemnitz kennen der viel Wert auf Empfehlungsmarketing und auf ein starkes Netzwerk legt, können Sie ihn ebenfalls zu uns schicken. Wir sind aktuell 28 Unternehmer aus verschiedenen Branchen und wollen weiter wachsen.

 

 

 

nach oben