Großzügige Büroflächen einem attraktiven Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage

Vermietet werden großzügige Büroflächen im 2. und 3. Obergeschoss der Auer Nicolaipassage. Sie bestehen aus mehreren hellen Büroräumen, einer Teeküche, einem Abstellraum, einem Archiv und zwei Sanitärbereichen. Zur Einheit gehören zudem mehrere Tiefgaragenstellplätze die bereits in der angegeben Miete enthalten sind.

Die Einheit steht ab sofort zur Verfügung und kann somit kurzfristig bezogen werden. Im Haus befinden sich unter anderem mit einer Bank, einer Apotheke, einem Notar, einer Krankenkasse und verschiedenen Ärzten mehrere repräsentative Mieter.

Der Zugang verläuft über die Volksbank Erzgebirge (auch nach den Öffnungszeiten) bzw. über einen kleinen Seiteneingang. Ein Aufzug ist direkt mittig vom Treppenhaus ebenfalls vorhanden. Bei Bedarf könnten im Haus noch weitere 260 Quadratmeter angemietet werden.

2.896,- €
Kaltmiete

Bilder zum Objekt

Objektnummer
5414
Objekttyp
Buerofläche
Ort
Aue
Baujahr
1995.0
Kaltmiete
2.896,- €
nebenksoten
980,- €
Warmmiete
3.876,- €
Kaution
5.792,- €

Ausstattung

- Teppichboden
- elektrische Außenjalousien in Lamellenform
- Teeküche
- DV-Verkabelung
- Aufzug
- Tiefgarage
- Kunststofffenster
- Interntet bis zu 175 Mbit/sek.

Lage

Das Mehrfamilienhaus befindet sich sehr zentral im Auer Zentrum. Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Anbindungen an den öffentlichen Personennahverkehr sind zu Fuß innerhalb von 5 Minuten zu erreichen.

Die große Kreisstadt Aue hat ca. 18.000 Einwohner und liegt in einem Talkessel inmitten bewaldeter Höhenzüge. Mehrere Flussläufe durchfließen die Stadt, die von vielen Brücken überquert werden. Aue blickt auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurück. Im 12. Jahrhundert am Zusammenfluss von Mulde und Schwarzwasser besiedelt, erlebte Aue ab dem 15. Jahrhundert durch reiche Silber- und Zinnfunde einen Aufschwung. Rund 450 Jahre bestimmte der Bergbau das Bild der Stadt.

Aue ist über drei Bundesstraßen, drei Staatsstraßen und zwei Kreisstraßen an das Straßennetz angeschlossen. Die aus Richtung Annaberg-Buchholz in die Stadt führende B 101 mündet im Stadtzentrum in die B 169, die Aue in Nordost-westlicher Richtung quert. Die B 283 führt aus dem oberen Vogtland durch den Südwesten der Stadt und mündet am Altmarkt in die B 101. Die Staatsstraße 255 durchquert den Nordosten der Stadt und führt in Richtung Norden zur Anschlussstelle Hartenstein der Autobahn 72.

Sie müssen Cookies akzeptieren um diese Funktion nutzen zu können.

Aktionen zum Angebot

Exposé
Anfrage

Haben sie noch fragen?
Kontaktieren sie uns!

Tel.: 03771 276673

Darf es exklusiver sein?

Für exklusive Wünsche im hochwertigen Marktsegment bieten wir Ihnen außergewöhnliche Objekte zum Kauf an. Diskret und mit 5-Sterne Service.