Aue
Reizvolles Projekt für Investoren und Kapitalanleger im Erzgebirge

Seit über 100 Jahren prägt die Fassade des Gebäudes das Stadtbild Aues. Das einzigartige Kulturdenkmal aus dem Jahre 1914 hat einiges zu erzählen. Für vielfältige Zwecke genutzt, zieht sich eine Traditionslinie durch und wird mit der neuen Nutzung fortgeführt: Im EG und 1. OG befanden sich immer Verkaufsräume, z. B. das „Modehaus Annett“, das in Aue zu einem festen Begriff für das Gebäude geworden ist.

 

Die Adresse Goethestraße 4 wird man sich auch in Zukunft merken. Schon jetzt befindet sich in dem höchsten Gebäude des Straßenzugs im EG und 1. OG das größte Sportgeschäft der Stadt welches dem zukünftigen Investor eine Jahresnettomiete von 36.000,- Euro kalt sichert. Zudem wurden bereits Teile im 2. OG neu vermietet und für die Rämlichkeiten im 3. und 4. OG wurde eine Mietabsichterklärung eines solventen Interessenten abgegeben, der bereit wäre nach Umbau für ortsübliche 5,- bis 7,- Euro pro Quadratmeter Fläche beide Etagen komplett zu mieten.

 

Natürlich besteht auch die Möglichkeit die oberen Etagen anderweitig zu nutzen. Als Kanzlei, Büro, Arzt- und Therapiepraxis, Seniorenwohnheim oder als Privatwohnungen mit Blick auf den Postplatz und über die Dächer Aues. Das von Christian Schwarz errichtete Gebäude mit seinen rund 3.200 m² Gesamtfläche und bietet somit vielfältige Möglichkeiten um eine attraktive Kapitalanlage zu erzeugen. Gesucht werden Entwickler mit Weitblick und einem Sinn für modernes Wohnen und Arbeiten.

 

Das Haus eignet sich perfekt für Bürogemeinschaften und Privatleute, die die Vorteile einer zentralen Lage in einer idyllischen und traditionsreichen Stadt genießen wollen. Die Wohn- bzw. Büroobjekte verfügen über attraktive Grundrisse, die eine bedarfs- und seniorengerechte Nutzung ermöglichen. Hier lässt sich der ideale Lebens- und Arbeitsmittelpunkt im historischen Ambiente gestalten.

 

Die Räume im 2. und 3. Obergeschoss eignen sich nahezu perfekt zur gewerblichen Nutzung. Da das Haus über zwei Treppenhäuser verfügt ist auch eine Teilung in zwei Einheiten pro Etage mit geringen Umbaumaßnahmen zu bewerkstelligen. Das Dachgeschoss bietet vielfältige Möglichkeiten um hochwertige Wohnungen zu errichten. Dabei spielt die Installation eines Aufzugs und die Konzeption zu barrierefreien Einheiten eine entscheidende Rolle.

 

Sanierungskonzept 1 – Büro-/Gewerbeflächen:

Die Räume im 2., 3. und 4. Obergeschoss eignen sich nahezu perfekt zur gewerblichen Nutzung. Da das Haus über zwei Treppenhäuser verfügt ist auch eine Teilung in zwei Einheiten pro Etage mit geringen Umbaumaßnahmen zu bewerkstelligen. Nach aktueller Kalkulation könnten in dieser Variante 12 Büros und 2 Penthouse-Wohnungen (im Dachgeschoss) untergebracht werden.

 

Sanierungskonzept 2 – Wohnwirtschaftliche Nutzung:

Das gesamte Haus bietet vielfältige Möglichkeiten um hochwertige Wohnungen zu errichten. In dieser Variante könnten ebenfalls 12 Wohnungen und 2 Penthouse-Wohnungen untergebracht werden.

 

Sanierungskonzept 3 – Senioren-Wohngemeinschaften:

Neben den beiden möglichen Penthouse-Wohnungen im Dachgeschoss könnten in diesem Sanierungskonzept insgesamt 33 Senioren in eigenen Räumlichkeiten plus den dazugehörigen Gemeinschaftsflächen untergebracht werden. Dabei spielt die Installation eines Aufzugs und die Konzeption zu barrierefreien Einheiten eine entscheidende Rolle. Aufgrund von demografischen Gesichtspunkten liegt hier viel Potenzial.

 

Zu diesen Sanierungskonzepten liegen uns solide Grundplanungen mit Kostenschätzungen eines renommierten Plaungsbüros vor, die Sie als ernsthafter Interessent gern für Ihre Kalkulation verwenden können. Zudem wurden bereits Genehmigungen für den notwendigen Aufzug und zum Brandschutz im überwiegenden Teil erledigt.

Aue_5201
Ref.Nr.
995.000 €
Kaufpreis
Grundrisse
Details
Objekttyp
Häuser
Ort
08280 Aue
Straße und Hausnummer
Goethestraße 4
Grundstücksfläche
650 m²
Keller
voll unterkellert
Kosten
Kaufpreis
995.000 €
Courtage
3,57% des Kaufpreises (fällig und verdient mit Unterschrift des notariellen Kaufvertrages)
Bausubstanz & Energieausweis
Bauweise
Massivbauweise
Baujahr
1914
gültig bis
01.01.1970
weitere Ausstattung
Beheizung
Zentralheizung
Fußbodenbelag
nein
Fenster
Kunststoff-Fenster mit Isolierverglasung
Dacheindeckung
Dacheindeckung, Schieferdach
Türen
nein
Badezimmer
nein
Badewanne
0
Dusche
0
Gäste-WC
nein
Tageslichtbad
nein
Waschmaschinenraum
nein
Trockenraum im Keller
nein
Trockenboden
nein
Bodenkammer
ja
Wäscheplatz
nein
Abstellraum
nein
Gartenmitbenutzung
nein
Kabelanschluss
nein
Internet verfügbar
ja
Internetgeschwindigkeit
50 Mbit/s
Wintergarten
nein
Kamin
nein
Lage

Das städtische Leben in Aue spielt sich rund ums Rathaus, Postplatzgalerie und Altmarkt ab. Das Objekt liegt direkt im Bereich dieser Attraktionspunkte. Das garantiert kurze Wege zu Läden, Restaurants, Banken, Ämtern, Post und Parks sowie zum Bus- und Hauptbahnhof. Gleichzeitig ist der Standort attraktiv für Ihre Kunden und Klienten, die einen Termin in Ihrem Büro, Praxis o.ä. mit weiteren Erledigungen in der Stadt verbinden können.

 

Ziele in Aue und seiner Umgebung sind durch öffentliche Verkehrsmittel leicht zu erreichen. Der zentrale Busbahnhof mit Taxistand befindet sich nur 1 Gehminute vom Standort entfernt. Buslinien führen von hier durch das gesamte Stadtgebiet sowie in die Nachbarstädte. In ca. 3 Minuten Entfernung befindet sich der Bahnhof mit Zugang zum Nah- und Fernverkehr. Aue ist Verkehrsknotenpunkt und von der Autobahn A 72 über Bundes- und Staatsstraßen sehr gut erreichbar. Öffentliche Parkplätze und Tiefgaragen befinden sich rund um das Objekt im gesamten Innenstadtbereich.

 

 

Stadtportrait

 

Die traditionsreiche sächsische Bergbau- und Industriestadt Aue hat seinen Bewohnern und Gästen viel zu bieten. In allen Bereichen, wie z. B. Sport, Kultur und Bildung, steht eine große Auswahl an Vereinen, Veranstaltungen und Einrichtungen zur Verfügung. Die Innenstadt im Gründerzeitambiente lädt zum Shopping und Flanieren, vorbei an historischen Architekturdenkmälern und Sehenswürdigkeiten, ein. Das Besondere: In Aue sind viele kleine und individuelle Händler mit charaktervollen Läden ansässig und erschaffen so das unverwechselbare Flair des Stadtzentrums. Einzigartig ist die Brückenlandschaft der Erzgebirgsstadt: Über Zwickauer Mulde und Schwarzwasser führen idyllische Brücken – pro Quadratmeter sind es sogar mehr als in Venedig.

 

In Aue leben und arbeiten Sie, wo andere Urlaub machen. Die Umgebung des Westerzgebirges ist geprägt von weitläufigen Waldgebieten, Feldern und romantischen Tälern. Im Sommer ideal für Wanderer und Wellnesstouristen, lockt die Region im Winter Ski-Fans und Snowboarder in seine Wintersportgebiete.

Die Große Kreisstadt Aue bietet ihren Einwohnern ein breites Angebotsspektrum in den Bereichen Bildung, Familie und Soziales, medizinische Versorgung, Kirchen und Vereine an. Für Gäste der Stadt stehen attraktive Unterkünfte, Restaurants und touristische Highlights zur Verfügung.

 

Hinweise

<p>Wirtschaft</p><p></p><p>Seit den 1990er Jahren befinden sich Aue und die Region in einer intensiven Umstrukturierungsphase. Prägende Wirtschaftsfaktoren wie Bergbau und Industrie verändern sich. Die demografische Entwicklung bringt neue Herausforderungen mit sich. Die Stadt nutzt aktiv ihre Chancen, Aue als administratives und wirtschaftliches Zentrum des Westerzgebirges weiter auszubauen. </p><p></p><p>In vielen Projekten fördert die Stadt die Attraktivität Aues als Wirtschafts- und Arbeitsstandort. Im Zentrum steht der Ausbau zum administrativen und wirtschaftlichen Mittelpunkt der Region. Aktive Stadtentwicklung, Erweiterung der Infrastruktur, Verstärkung des Regionalmanagements, Beschaffung von qualifizierten Fachkräften und Attraktivitätssteigerung des Standorts sind wesentliche Themen. Beispielsweise werden alte Industriebrachen revitalisiert und für neue Zwecke genutzt. So entstand das stark frequentierte Simmel-Einkaufscenter inmitten der Stadt aus einer ehemaligen Textilfabrik. Neue Bauflächen werden durch Abriss bzw. Teilabriss aus alten Industriegeländen gewonnen. </p><p></p><p>Bis heute ist der Einfluss der industriellen Entwicklung in Aue zu spüren. Wesentliche Wirtschaftszweige sind die Montanindustrie, der Maschinen- und Werkzeugbau sowie die Textilverarbeitung. Namhafte Unternehmen haben ihren Sitz in Aue und stärken teilweise seit über 100 Jahren die wirtschaftliche Rolle der Region. </p><p></p><p>Die Angaben und Unterlagen zum Objekt basieren auf Informationen Dritter, die der Firma Hein Immobilien erteilt wurden. Für deren Richtigkeit wird keine Haftung übernommen. Diese angebotene Immobilie wird auf der Basis eines exklusiven Alleinauftrages vermarktet. Aus diesem Grund können Objektbesichtigungen nur mit uns vereinbart werden und mit unserer Anwesenheit stattfinden. Wir stehen Ihnen dafür gerne zur Verfügung. Ein Energiepass wird nicht benötigt, da das Haus unter Denkmalschutz steht.</p>

Hein Immobilien
Thomas Hein
Kontakt
+49 (0) 3771 - 27 66 73
+49 (0) 173 57 88 756
+49 (0) 3771 - 27 66 75
info@hein-immobilienservice.de

Makler kontaktieren

Als PDF öffnen

Kunden meinen über uns.

5 Sterne

René A.
am 04.04.2017

Maklerkontakt: February 2017

Empfehlenswert

Von der ersten Anfrage, über die Besichtigungen bis hin zur Unterschrift des Kaufvertrages stand uns Herr Hein bestens mit Rat und Tat zur Seite. Die Abwicklung verlief äußerst zügig und problemlos. Somit können wir Herrn Hein ruhigen Gewissens jedem weiterempfehlen. Besten Dank !!!

Zschorlau , Deutschland

Details

nach oben