Aue
2.580 m² Wohnfläche
890.000 € Kaufpreis
Reizvolles Projekt für Investoren und Kapitalanleger im Erzgebirge

Seit über 100 Jahren prägt die Fassade des Gebäudes das Stadtbild Aues. Das einzigartige Kulturdenkmal aus dem Jahre 1914 hat einiges zu erzählen. Für vielfältige Zwecke genutzt, zieht sich eine Traditionslinie durch und wird mit der neuen Nutzung fortgeführt: Im EG und 1. OG befanden sich immer Verkaufsräume, z. B. das „Modehaus Annett“, das in Aue zu einem festen Begriff für das Gebäude geworden ist.

 

Die Adresse Goethestraße 4 wird man sich auch in Zukunft merken. Schon jetzt befindet sich in dem höchsten Gebäude des Straßenzugs im EG und 1. OG das größte Sportgeschäft der Stadt welches dem zukünftigen Investor eine Jahresnettomiete von 36.000,- Euro kalt sichert. Zudem wurden bereits Teile im 2. OG neu vermietet und für die Rämlichkeiten im 3. und 4. OG wurde eine Mietabsichterklärung eines solventen Interessenten abgegeben, der bereit wäre nach Umbau für ortsübliche 5,- bis 7,- Euro pro Quadratmeter Fläche beide Etagen komplett zu mieten. Natürlich besteht auch die Möglichkeit die oberen Etagen anderweitig zu nutzen. Als Kanzlei, Büro, Arzt- und Therapiepraxis, Seniorenwohnheim oder als Privatwohnungen mit Blick auf den Postplatz und über die Dächer Aues.

 

Das von Christian Schwarz errichtete Gebäude mit seinen rund 2.500 m² vermietbarer Fläche bietet somit vielfältige Möglichkeiten um eine attraktive Kapitalanlage zu erzeugen. Gesucht werden Entwickler mit Weitblick und einem Sinn für modernes Wohnen und Arbeiten.

 

Uns liegen verschiedene Sanierungskonzepte (Büros, Senioren-WG's und Penthousewohnungen) mit soliden Grundplanungen und Kostenschätzungen eines renommierten Plaungsbüros vor, die Sie als ernsthafter Interessent gern für Ihre Kalkulation verwenden können. Zudem wurden bereits Genehmigungen für den notwendigen Aufzug und zum Brandschutz im überwiegenden Teil erledigt.

Topangebot
Schneeberg
500 m² Wohnfläche
15.000 € Kaufpreis
Sanierungsbedürftiges Haus in zentrumsnaher Lage

Das 1932 massive errichtete Gebäude verfügt über rund 500 Quadratmeter Wohnfläche und über 180 Quadratmeter weiterer Grundfläche in Form von Kellerräumen. Es ist sehr stark sanierungsbedürftig und wurde zuletzt als Lager genutzt. Aufgrund einer verkehrsgünstigen Lage direkt an der Bundesstraße und der damit verbundenen guten Sichtlage wird der Umbau (Abriss/Teilabriss) zu einer kompletten gewerblichen Einheit interessant.

Wildenfels
95 m² Wohnfläche
49.500 € Kaufpreis
Wohn- und Geschäftshaus mit Entwicklungspotenzial

Zum Verkauf steht ein teilweise renovierungsbedürftiges Wohn- und Geschäftshaus welches aus einer Gewerbeeinheit im EG und zwei Wohnungen im OG und DG besteht. Das nicht unterkellerte Gebäude aus 1880 steht nicht unter Denkmalschutz und verfügt über gesamt ca. 195 m² vermietbare Fläche. Dabei würde ab Verkauf die Gewerbeeinheit und eine Mietwohnung vermietet sein. Für die Dachgeschosswohnung suchen wir aktuell einen neuen Mieter. Bei Vollvermietung würde das Haus Kaltmieteinnahmen in Höhe von 7.800,- € im Jahr erwirtschaften. 

Das Haus ist wie folgt aufgeteilt und vermietet:

- DG-Wohnung - 2,5 Raumwohnung - ca. 60 m² - 270,- Euro Kaltmiete (aktuell leer)

- OG-Wohnung - 2 Raumwohnung - ca. 45 m² - 180,- Euro Kaltmiete

- EG-Gewerbe - 4 Räume - ca. 100 m² - 200,- Euro Kaltmiete bis zu 3 Jahre fest

In den letzten Jahren fanden bereits diverse Sanierungsmaßnahmen statt. So wurden Elektrik und Sanitär in den Wohnungen erneuert, 2008 eine Gas-Zentralheizung eingebaut und im selben Jahr das Dach mit Schindeln eingedeckt. Auch Kunststofffenster mit Isolierverglasung wurde bereits eingebaut. Sanierungs- bzw. Renovierungsrückstau besteht noch im Treppenhaus und in der Gewerbeheit bzgl. Fußböden, Wandanstriche und -ausbesserungen, Türen und Treppen.

Neu
Burkhardtsdorf
160 m² Wohnfläche
65.000 € Kaufpreis
Handwerker aufgepasst! Ausbaufähiges Wohnhaus mit bis zu vier Wohneinheiten.

Sie suchen eine Haus bei dem Sie sich handwerklich selbstverwirklichen können? Dann wäre diese Immobilie ganz sicher etwas für Sie. Denn das 1938 in massiver Bauweise errichtete Gebäude bietet sowohl Potenzial zur Eigennutzung inkl. einer Teilvermietung als auch zur Schaffung einer frisch sanierten Kapitalanlage.

 

Im Erdgeschoss befindet sich bereits eine vermietet Wohnung welche eine Jahreskaltmiete in Höhe von 2.600,- Euro sicher stellt. Im Obergeschoss befinden sich zwei Einraumwohnungen die nach kleineren Renovierungsmaßnahmen kurzfristig wieder vermietet werden können. Im Dachgeschoss wurde mit dem Ausbau einer gemütlichen 3-Raumwohnung mit Tageslichtbad und Küche begonnen. Hierbei sind ebenfalls nur noch diverse Renovierungsarbeiten offen.

 

Größerer finanzieller Aufwand steckt in der Neuinstallation einer Heizung, da das gesamte Haus aktuell nur über Kaminöfen oder elektische Radiatoren betrieben wird. Erdgas für eine Gas-Zentralheizung würde zum Beispiel in der Straße anliegen. Zudem bedarf das Dach in absehbarer Zeit einer Erneuerung. Insgesamt eine interessante Immobilie mit überwiegend guter Bausubstanz aus der man mit handwerklichem Geschick ein schmuckes Häus’chen zaubern könnte.

nach oben